Kongressmesse ReWeCo

Auch in diesem Jahr nutzte die BVBC-Stiftung die Möglichkeit, sich mit einem eigenen Stand auf der ReWeCo zu präsentieren, ihren Bekanntheitsgrad zu steigern und Spenden zu sammeln, um den Stiftungszweck zu erfüllen.

Mit außergewöhnlichen (Spaß-)Aktionen konnte die Stiftung bereits in früheren Jahren Spenden sammeln. In diesem Jahr veranstaltete die Stiftung erstmals den Carrera-Racing-Cup, bei dem es darum ging, in 2 Minuten die meisten unfallfreien Runden auf der mitgebrachten Carrera-Bahn zu absolvieren. Unter den drei Besten fand dann das Pokalfinale statt, aus dem Matthias Lesch als Sieger hervorging. Zweiter wurde Stefan Marx und über den dritten Platz freute sich Gabi Strohm.

 

 

 

Preisverleihung Carrera-Cup; v.l.n.r.: Stefan Marx, Matthias Lesch, Anna Monjean, Udo Binias (beide Vorstand der Stiftung) sowie Gabi Strohm.

 

Verleihung des Ehrenpreis

Der Controlling-Ehrenpreis 2015 der BVBC-Stiftung wurde an Frau Prof. Dr. Inge Wulf, Clausthal-Zellerfeld und Frau Nicolette Behncke, Frankfurt für ihren gemeinsamen Fachbeitrag

Integrated Reporting: Ist Vergleichbarkeit in der Vielfalt möglich?

(erschienen in Heft ZCG 2014 S. 220 ff.) verliehen. 

Die Fachjury, bestehend aus Dr. Hans-Jürgen Hillmer (Vors.), Renate Adler, Prof. Dr. Klaus Deimel, Prof. Dr. Klaus Hahn, Prof. Dr. Thomas Kümpel und Dr. K. Jan Schiffer, hat diesen Beitrag als eine herausragende wissenschaftliche Arbeit aus dem Bereich Controlling ausgewählt. Der in der Ausgabe 5/2014 der Zeitschrift für Corporate Governance (ZCG) erschienene Artikel widmet sich einem hochaktuellen Praxisfeld: Nachdem der Stellenwert nichtfinanzieller Berichterstattungsinstrumente in den letzten Jahren immer weiter zugenommen hat, wurden mit prinzipienorientierten Rahmenwerken wie dem des Integrated Reporting Council [IIRC] mögliche Leitlinien entwickelt, nach denen sich finanzielle und nichtfinanzielle (z. B. soziale oder ökologische) Erfolgsindikatoren in einem Informationsinstrument bündeln lassen. Der prämierte Beitrag untersucht die bereits zu beobachtenden Anwendungsformen von Integrated Reporting in der deutschen Berichtspraxis. Zum Zwecke der besseren Vergleichbarkeit erarbeitet er dabei einen Vorschlag für eine einheitliche Berichtsstruktur.

Der Beitrag wurde als besonders wertvoll für die Berichterstattung der Unternehmen im Allgemeinen und deren Rechnungslegungs- und Controllingpraxis im Besonderen bewertet.

Eine detaillierte Berichterstattung über die Preisverleihung und die Vorträge der beiden Preisträgerinnen erfolgt in Kürze in einem separaten Beitrag.

 

 

BVBC-Mitgliederversammlung: Stiftung ist gelebte Solidargemeinschaft

Heike Kreten-Lenz, stellv. Vorsitzende der BVBC-Stiftung, nutzte die Möglichkeit, im Rahmen der BVBC-Mitgliederversammlung, insbesondere die mildtätige Arbeit der Stiftung ausführlich darzustellen. Sie erinnerte daran, dass die Stiftung gegründet worden sei, um BVBC-Mitglieder zu unterstützen, die vorübergehend in Not geraten sind. "Heute glauben Sie noch, einen krisensicheren Job zu haben und fest im Sattel zu sitzen und morgen wird das Unternehmen verkauft, Abteilungen zentralisiert und Sie werden plötzlich nicht mehr gebraucht", so Kreten-Lenz in ihrer Rede. Wenn es dann wirtschaftlich eng würde, und man seine Ausgaben genauestens prüfen müsste,  wäre es fatal, nicht weiter in seine Fortbildung zu investieren oder sich von fachlichen Infos abzuschneiden, weil die Mitgliedschaft im Verband gekündigt werden müsste. Dies sei dann der richtige Zeitpunkt, mit der BVBC-Stiftung Kontakt aufzunehmen, denn die Stiftung sei eine gelebte Solidargemeinschaft. Die BVBC-Stiftung biete eine Plattform, um in Zeiten, in denen es jemand gut geht, Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen und somit ein Stück seines persönlichen Erfolgs zurück zu geben.

Heike Kreten-Lenz appellierte daher an die Regionalbevollmächtigten und Landesverbände, aber auch an die BVBC-Bundesgeschäftsstelle und das Präsidium, die BVBC-Stiftung einzuschalten, wenn bekannt würde, dass ein Mitglied in wirtschaftliche Not geraten sei. In 2014 hat die Stiftung für drei Mitglieder den Jahresbeitrag übernommen und einem Mitglied eine Seminarteilnahme ermöglicht. Da diese Arbeit nur möglich sei, wenn die Stiftung über die entsprechenden Mittel und Spenden verfügt, führte die Ehrenbotschafterin der Stiftung, Gisela Pott noch während der Mitgliederversammlung eine "Kollekte" durch und sammelte die stolze Summe von EUR 847,00 an Spenden ein. Zudem überreichte Georg Klotzke der BVBC-Stiftung, stellvertrend für den Landesverband Norddeutschland eine Zustiftung in Höhe von EUR 10.000, der Landesverband Hessen sammelte mittels des "Stiftungsschweinchen" während seiner Seminare und Stammtische EUR 300,00 und der Landesverband Nordrhein EUR 128,00. Hierfür bedankte sich Heike Kreten-Lenz nochmals ganz herzlich bei allen beteiligten Mitgliedern.

BVBC Stiftung zur Förderung von Rechnungswesen und Controlling
BVBC Stiftung zur Förderung von Rechnungswesen und Controlling
BVBC Stiftung zur Förderung von Rechnungswesen und Controlling