Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) wird als die größte Reform des deutschen Bilanzrechts seit dem BiRiLiG 1985 angesehen. Im Anschluss an die endgültige Beschlussfassung in 2009 fand der größte Teil der neuen Vorschriften erstmals auf Geschäftsjahre Anwendung, die im Kalenderjahr 2010 begannen.


Nachdem sich die BVBC-Stiftung und die Hochschule für Oekonomie und Wirtschaft (FOM) in ihren gemeinsamen Symposien in 2010 bereits sehr intensiv und auch sehr kritisch mit den neuen Vorschriften des BilMoG auseinander gesetzt haben, ist es nun an der Zeit, ein erstes Resumee zu ziehen. Daher laden BVBC-Stiftung und FOM zu einem wissenschaftlichen Symposium am 15. November 2012 nach Düsseldorf ein. Inhalt des Symposiums wird die (kritische) Auseinandersetzung mit dem BilMoG in der praktischen Anwendung sein:

  • Welche Erfahrung haben die Unternehmen gemacht?
  • Ist der HGB-Abschluss durch die Umsetzung des BilMoG zur konkurrenzfähigen Alternative des Konzernabschlusses nach IFRS geworden?
  • Hat die Aufwertung von Anhang und Lagebericht (§ 314 HGB n.F.) den Informationsgehalt der Jahresabschlüsse erhöht?
  • Wiegt der zusätzliche Aufwand für die Aufstellung gemäß BilMoG den tatsächlichen Nutzen für das Unternehmen auf? 

 

Ablauf:

  • Begrüßung durch RA Dr. K. Jan Schiffer und Udo Binias
  • Erfahrungsbericht BilMOG - Verwirrpotentiale und Lösungsansätze aus der Sicht von Abschlusserstellern und -adressaten; Prof. Dr. Stefan Müller (Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg)
  • "BilMoG und Rating - der Tod der stillen Reserve"; StB Michael Ellgering (Ellgering Ruiling, Steuerberatungsgesellschaft mbH Düsseldorf)
  • Rückstellungen nach BilMoG; WP/StB Holger Grünewald (Deloitte & Touche GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Düsseldorf)
  • Podiumsdiskussion unter der Leitung von RA Dr. K. Jan Schiffer
  • Get Together und Ausklang

Moderiert wird die Veranstaltung durch RA Dr. K. Jan Schiffer, der bereits mit viel Witz und Sachverstand durch die vergangenen Symposien der BVBC-Stiftung geführt hat.

Die weiteren Details finden Sie hier.

Tagungsort:
FOM – Fachhochschule für Ökonomie und Management,
Karlstr. 104, 40210 Düsseldorf
http://www.fom.de/fom_studienzentrum_duesseldorf.html
______________________________________________________________________________

Teilnahmeentgelt: EUR 25,00 incl. Pausenerfrischungen, Tagungsunterlagen und Get Together; Anmeldeschluss ist der 30. Oktober 2012.

Bitte geben Sie uns bei Ihrer Anmeldung unbedingt Teilnehmer und Rechnungsanschrift bekannt: per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Fax: 0 26 02 / 9 99 31 76.

BVBC Stiftung zur Förderung von Rechnungswesen und Controlling
BVBC Stiftung zur Förderung von Rechnungswesen und Controlling
BVBC Stiftung zur Förderung von Rechnungswesen und Controlling