Ehren-Preis der BVBC-Stiftung für Rechnungswesen und Controlling

Als gemeinnützige treuhänderische Stiftung haben wir u.a. den Zweck, die Wissenschaft und die Forschung auf den Gebieten Wirtschaft, Recht und Steuern und insbesondere im Bereich Rechnungswesen und Controlling zu fördern. Dieser Stiftungszweck wird auch dadurch verwirklicht, dass die Stiftung seit 2010 jährlich einen Preis für eine herausragende schriftliche Projektarbeit aus den Fachgebieten Rechnungswesen und Controlling verleiht.

 

Unsere bisherigen Preisträger

 

  Name Titel der Projektarbeit
2017

Prof. Dr. Christian Zwirner

"BilRUG-Radar"
2016

Prof. Dr. Peter Christoph Lorson

Konzernrechnungslegung nach EU-IFRS 2015 - am Praxisbeispiel eines kleinen Schiffbau-Unternehmens"

2015

WP Behncke, Nicolette
Prof. Dr. Wulf, Inge

Integrated Reporting: Ist Vergleichbarkeit in der Vielfalt möglich?
 

2014

Prof. Dr. Peter Kajüter
Dr. Daniel Blaesing
Stefan Hannen

Der Consultation Draft des IIRC zum Integrated Reporting - Kritische
Würdigung und Implikationen für die Praxis

2013 Prof. Dr. Volker H. Peemöller

Instrumente des Synergie-Controlling - Messung und Steuerung von Synergiepotenzialen und -effekten

2012

Dr. Bernhard Becker
Prof. Dr. Stefan Müller
Prof. Dr. Christian Wobbe

 

Kreditrating und Unternehmenseinschätzungen:
Was bewirken neue Bilanzdaten auf der Basis des BilMoG?
2011 Prof. Dr. Karlheinz Küting +
Dr. Andrea Rösinger

Mana Mojadadr
„Notwendigkeit eines Cash- und Liquiditätsmanagements“

 

Ausschreibung:


Durch entsprechende Veröffentlichungen ausgewiesene Rechnungswesen- und/oder Controllingexperten sind daher aufgerufen, sich bei der Stiftung um den Preis zu bewerben. Der Aufruf erfolgt zudem über die Verbandszeitschrift des BVBC (BC – Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling) sowie über die Websites des BVBC und der BVBC-Stiftung.

Einzelheiten:

(1) Gegenstand des Preises: Voraussetzung ist eine herausragende schriftliche Facharbeit, die im Rahmen einer anerkannten Fachzeitschrift oder einer Buchveröffentlichung aktuell erschienen ist. Der Preis ist für Vertreter der Wissenschaft und der Fachpraxis offen.

(2) Bewertungsjury: Die Stiftung hat einen Bewertungsausschuss berufen, der aus folgenden Personen besteht:

Herr Dr. Hans-Jürgen Hillmer (Vorsitz)
Frau Renate Adler, selbständige Controllerin
Herr Prof. Dr. Klaus Deimel, Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg
Prof. Dr. Klaus Hahn, BA Stuttgart;
Herr Dr. K. Jan Schiffer, Rechtsanwalt

 

(3) Bewertung und Bewertungskriterien: Kriterien zur Bewertung durch den Bewertungsausschuss sind insbesondere:


Problemrelevanz für Unternehmen sowie
 
Wissenschaftliche Fortschritte in den Bereichen Rechnungswesen und Controlling. Die beiden Kriterien werden jeweils von allen Juroren mit einer Note zwischen 1,0 und 6,0 bewertet. Die Arbeit, die auf diese Weise die beste Bewertung erreicht, wird von der Stiftung ausgezeichnet.

 

(4) Preis: Die Auszeichnung ist insgesamt mit einem Geldpreis in Höhe von 800 € dotiert. Der Verlag C.H. Beck unterstützt diesen Preis mit 500 € sowie einem Fachbuchtitel aus seinem Verlagsprogramm. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen des BVBC-Bundeskongresses jeweils im Frühjahr des Folgejahres.

(5) Abgabefrist: Bitte senden Sie eine Kopie oder ein PDF-Dokument Ihrer Facharbeit spätestens zum 30. Oktober eines Jahres per E-Mail oder per Post an:



Dipl.-Kfm. Dr. Hans-Jürgen Hillmer
BuS-Netzwerk für Betriebswirtschaftliche und Steuerliche Fachinformationen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Postfach 1428, 48634 Coesfeld

BVBC Stiftung zur Förderung von Rechnungswesen und Controlling
BVBC Stiftung zur Förderung von Rechnungswesen und Controlling
BVBC Stiftung zur Förderung von Rechnungswesen und Controlling